Mallorca- & Neugeborenenakne?

Besondere Formen der häufigen Hautkrankheit

Akne ist eine der häufigsten Hauterkrankungen, die Menschen jeden Alters betreffen kann. Obwohl die meisten Fälle von Akne mild sind und mit einer guten Hautpflege und Behandlung geheilt werden können, gibt es einige spezielle Formen von Akne, die besondere Aufmerksamkeit erfordern. 

 

1. Neugeborenenakne

Neugeborenenakne tritt bei Säuglingen in den ersten Wochen nach der Geburt auf und ist durch kleine, rote Pusteln gekennzeichnet, die auf der Stirn, den Wangen und dem Kinn auftreten können. Diese Art von Akne ist in der Regel harmlos und verschwindet innerhalb von einigen Wochen oder Monaten von alleine.

Die genaue Ursache der Neugeborenenakne ist nicht bekannt, aber es wird angenommen, dass hormonelle Veränderungen bei der Mutter während der Schwangerschaft eine Rolle spielen können. Die Hormone werden über die Plazenta auf das Baby übertragen, was zu einer Überproduktion von Talg führen kann, was wiederum die Entwicklung von Akne begünstigt.

Die Behandlung von Neugeborenenakne ist in der Regel nicht erforderlich. Du kannst versuchen, die betroffene Haut vorsichtig zu reinigen und mit Feuchtigkeit zu versorgen. Es ist wichtig, keine aggressiven Hautpflegeprodukte oder Öle zu verwenden, da diese die Haut reizen und den Zustand verschlimmern können.

 

2. Akne tarda

Akne tarda ist eine Form von Akne, die bei Frauen im Alter von 20 bis 40 Jahren auftritt. Im Gegensatz zu anderen Formen von Akne kann Akne tarda auch bei Frauen auftreten, die nie zuvor Akne hatten.

Die genaue Ursache von Akne tarda ist nicht bekannt, aber es wird angenommen, dass Hormone eine Rolle spielen können. Ein Ungleichgewicht von Hormonen wie Östrogen und Testosteron kann dazu führen, dass die Talgdrüsen in der Haut übermäßig aktiv werden und Akne verursachen.

Die Behandlung von Akne tarda kann schwierig sein, da sie oft nicht auf herkömmliche Aknebehandlungen anspricht. Eine Kombination aus topischen und oralen Medikamenten wie Retinoiden, Antibiotika und eine Hormontherapie kann erforderlich sein, um die Symptome zu lindern und das Auftreten von Akne zu verringern.

 

3. Mallorca-Akne

Mallorca-Akne ist eine Form von Akne, die durch Sonneneinstrahlung und die Verwendung von fettigen Sonnenschutzmitteln verursacht wird. Es ist besonders häufig bei Menschen, die in den Ferien Sonnencreme auftragen und dann der Sonne ausgesetzt sind.

Die genaue Ursache von Mallorca-Akne ist nicht bekannt, aber es wird angenommen, dass sie durch eine Reaktion zwischen den Inhaltsstoffen in fettigen Sonnenschutzmitteln und Sonnenlicht verursacht wird. Dies kann zu Entzündungen und der Bildung von Akne-Pusteln führen.

Die Behandlung von Mallorca-Akne beinhaltet in erster Linie die Vermeidung von fettigen Sonnenschutzmitteln und der Sonne während der Stunden mit starker Sonneneinstrahlung (zur Mittagszeit). Stattdessen solltest Du ein leichtes, nicht fettendes Sonnenschutzmittel verwenden und dieses regelmäßig auftragen, um Deine Haut vor Sonnenschäden zu schützen. Es ist auch ratsam, einen Dermatologen aufzusuchen, wenn Du bereits an Mallorca-Akne leidest, da dieser spezielle Medikamente oder topische Behandlungen empfehlen kann.

Hautarztapp DERMAFY

Der schnellste Weg zum Hautarzt

Du leidest an einem Hautproblem und brauchst schnelle, kompetente Hilfe? Besuche jetzt unsere digitale Hautarztpraxis per App!

Mit der DERMAFY Hautarzt App kannst Du Dein Hautproblem bequem von zu Hause aus und ohne Wartezeit umgehend fachärztlich behandeln lassen. Die Diagnose und die auf Dich abgestimmte Therapieempfehlung erhältst Du innerhalb von 24 Stunden - meist sogar viel schneller. Ein Privatrezept wird bei Bedarf automatisch direkt zu Dir nach Hause geschickt.

Jetzt BEHANDELN LASSEN

Dr. Sebastian Pfeifer

Autor

Verfasst von Dr. med. Sebastian Pfeifer

Dr. med. Sebastian Pfeifer ist Facharzt für Dermatologie, Gründer der Online Hautarztapp DERMAFY und Spezialist für Hautkrebserkrankungen.

keyboard_arrow_up