Double Cleansing

Was steckt hinter dem Trend?

In der Welt der Hautpflege gibt es unzählige Tipps und Tricks, die uns helfen sollen, ein strahlendes, gesundes Aussehen zu erzielen. Einer der am meisten diskutierten Trends in den letzten Jahren ist das sogenannte Double Cleansing. Doch was ist das überhaupt? Wie funktioniert es und ist es sinnvoll? Wir klären auf!

 

Was ist Double Cleansing?

Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich beim Double Cleansing um eine doppelte Reinigung des Gesichts. Es geht dabei darum, die Haut gründlich von Schmutz, Talg und Make-up-Resten zu befreien. Während die erste Reinigung den groben Schmutz entfernt, soll die zweite Reinigung tiefer in die Poren eindringen und sie gründlich von Ablagerungen befreien.

 

Wie funktioniert Double cleansing?

Beim Double Cleansing wird in der Regel zuerst ein ölbasiertes Reinigungsprodukt verwendet, um Schmutz, Talg und Make-up zu lösen und abzutragen. Ölbasierte Reinigungsprodukte sind in der Regel sehr sanft zur Haut und können auch hartnäckige Make-up-Reste entfernen, ohne die Haut zu reizen.

Nachdem das ölbasierte Reinigungsprodukt abgespült wurde, wird in einem zweiten Schritt ein wasserbasiertes Reinigungsprodukt verwendet. Dieses soll die restlichen Rückstände entfernen und die Haut gründlich von Schmutz befreien.

 

Ist Double Cleansing sinnvoll?

Double Cleansing ist besonders sinnvoll, wenn Du viel Make-up trägst oder in einem stark verschmutzten Umfeld arbeitest, beispielsweise in einer Fabrik oder auf einer Baustelle. Auch wenn Du unter fettiger Haut oder Akne leidest, kann Double Cleansing hilfreich sein, um die Poren gründlich zu reinigen.

Menschen mit sensibler Haut sollten jedoch vorsichtig sein, da das häufige Reinigen die Haut reizen und trocken machen kann. Hier ist es sinnvoll, einen Arzt oder Dermatologen zu konsultieren, bevor Du mit dem Double Cleansing beginnst.

 

Empfehlung unserer Dermatologen

Das Double Cleansing ist eine tolle Methode, um die Haut gründlich von Schmutz und Make-up-Resten zu befreien. Insbesondere Menschen, die viel Make-up tragen oder in verschmutzten Umgebungen arbeiten, können davon profitieren. Es ist jedoch wichtig, auf die individuellen Bedürfnisse der Haut zu achten und vorsichtig vorzugehen, um eine Überbeanspruchung der Haut zu vermeiden. Wenn Du mit dem Double Cleansing beginnen möchtest, solltest Du Dich am besten von einem Fachmann beraten lassen und geeignete Reinigungsprodukte auswählen, die auf Deine Haut abgestimmt sind.

Autor _ Hautarzt Dr. S. Pfeifer

Autor

Verfasst von Dr. Sebastian Pfeifer

Dr. Sebastian Pfeifer ist Facharzt für Dermatologie, Gründer der Online Hautarztapp DERMAFY und Spezialist für Hautkrebserkrankungen.

keyboard_arrow_up