Dermafy_Logo_blau

Die optimale Gesichtspflege ab dem 45. Lebensjahr

Hautpflege für das Wellaging

Veröffentlicht: 03.02.2023
Wellaging+Gesichtspflege

Ungefähr um das 45. Lebensjahr vollziehen viele von uns in vielen Lebensbereichen einen Wandel. Hormonelle Veränderungen führen dazu, dass sich die Haut verändert. Um ihren Bedürfnissen gerecht zu werden, bedarf es häufig einer angepassten Gesichtspflege mit passenden Wirkstoffen. Damit können wir unsere Haut beim natürlichen Altern unterstützen.

Im folgenden Blogbeitrag erklärt Dir unser Ärzteteam, inwieweit sich die Haut mit zunehmenden Alter verändert. Wir erklären Dir zudem, wie Du die Gesichtspflege optimal an die neuen Bedürfnisse anpasst.

Veränderte Hautbedürfnisse ab 45

Ab dem 45. Lebensjahr durchläuft unsere Haut einen natürlichen Alterungsprozess, welcher wiederum zu veränderten Hautbedürfnissen führt. Diese Veränderungen sind das Ergebnis von intrinsischen (inneren) und extrinsischen (äußeren) Faktoren. Natürlich wirken sich diese Veränderungen auch auf die Hautstruktur und ihre Funktionen aus. Damit wir die optimale Wellaging-Gesichtspflege ab dem 45. Lebensjahr besser verstehen können, werfen wir einen ausführlicheren Blick auf die veränderten Hautbedürfnisse:

  • Reduzierte Kollagen- und Elastinproduktion 
  • Trockenheit und Feuchtigkeitsverlust 
  • Verminderte Zellerneuerung
  • Hyperpigmentierung und Altersflecken
  • Empfindlichere Haut
  • Reduzierte Fettproduktion

Du hast ein Hautproblem?

Wir behandeln Dich online!

Erhalte von unseren Hautärzt:innen online eine Diagnose, Therapieplan und Privatrezept.

Die optimale Wellaging Gesichtspflege

Reinigung – Der erste Schritt zu gesunder Haut

Die richtige Reinigung ist der Grundpfeiler jeder Gesichtspflegeroutine. Wähle daher milde, pH-neutrale Reinigungsprodukte, die die Haut schonend von Schmutz, Make-up und überschüssigem Öl befreien, ohne sie auszutrocknen. Achte darauf, dass Du Dein Gesicht morgens und abends reinigst. Das befreit die Haut von Verunreinigungen und bereitet sie optimal auf die folgenden Pflegeschritte vor.

Feuchtigkeitspflege – Intensive Hydration für die Haut

Eine gut hydratisierte Haut wirkt praller und strahlender. Wähle deshalb eine feuchtigkeitsspendende Tagescreme, die Inhaltsstoffe wie HyaluronsäureGlycerin oder Ceramide enthält. Das unterstützt die Haut, die Feuchtigkeit langfristig zu binden. Ergänze die Tagespflege zudem um eine reichhaltigere Nachtcreme, um die Haut während des Schlafs bei der Regeneration zu unterstützen.

Anti-Aging-Behandlung – Effektiv gegen Falten und Linien

Integriere eine Anti-Aging-Behandlung in Deine Pflegeroutine, damit Du Falten und feine Linien gezielt entgegen wirken kannst. Inhaltsstoffe wie Retinol, Peptide und Vitamin C können helfen, die Kollagenproduktion anzuregen und die Hautstruktur zu verbessern. Achte jedoch darauf, diese Produkte langsam einzuführen und nur in der Nacht zu verwenden. Der Grund hierfür ist, dass diese Wirkstoffe die Haut vorübergehend empfindlicher machen können.

Augenpflege – Frische und Strahlen rund um die Augen:

Die Haut um die Augen ist besonders dünn und empfindlich, weshalb sie eine spezielle Pflege benötigt. Wähle außerdem eine Augencreme mit feuchtigkeitsspendenden und straffenden Eigenschaften, um Schwellungen, dunkle Ringe und feine Linien zu reduzieren. Klopfe beim Auftragen sanft mit den Fingerspitzen, damit Du die Haut nicht zusätzlich belastest.

Sonnenschutz – Schütze Deine Haut vor vorzeitiger Alterung:

Ein wirksamer Sonnenschutz ist auch im fortgeschrittenen Alter ein absolutes Muss. Die schädlichen UV-Strahlen der Sonne sind einer der Hauptfaktoren für vorzeitige Hautalterung und das Entstehen von Pigmentflecken. Wähle eine Sonnencreme mit einem hohen Lichtschutzfaktor (LSF) und trage sie großzügig auf Gesicht und Hals auf, auch an bewölkten Tagen.

Ernährung und Lebensstil, mit denen Du die Schönheit von innen unterstützen kannst

Nicht nur äußere Pflege ist wichtig, sondern auch die richtige Ernährung und ein gesunder Lebensstil tragen zur Gesundheit Deiner Haut bei. Achte daher auf eine ausgewogene Ernährung mit vielen Antioxidantien, Omega-3-Fettsäuren und Vitaminen, um die Haut von innen heraus zu unterstützen. Ausreichend Schlaf, Stressreduktion und regelmäßige Bewegung tragen ebenfalls zu einer gesunden Haut bei.

Diese umfassende Gesichtspflegeroutine ermöglicht es Dir, die Schönheit des reifen Alters zu genießen und Deine Haut bestmöglich zu pflegen.

Ähnliche Themen

Über den Autor
Dr. med. Sebastian Pfeifer ist Facharzt für Dermatologie, einer der Gründer der digitalen Hautarzt-App DERMAFY und Spezialist für Hautkrebserkrankungen.
Über den Autor
Dr. med. Sebastian Pfeifer
Dr. med. Sebastian Pfeifer ist Facharzt für Dermatologie, einer der Gründer der digitalen Hautarzt-App DERMAFY und Spezialist für Hautkrebserkrankungen.
Suche
Suche nach Begriffen auf unserer Webseite und im Hautlexikon: