Dermafy_Logo_blau

Die optimale Hautpflege nach dem Sport

So pflegst Du sie jetzt richtig!

Veröffentlicht: 07.07.2024
Woman apply sunscreen lotion before outdoor workout

Sport ist super für Deinen Körper, Deine Haut und Dein Wohlbefinden. Viele vernachlässigen jedoch danach die Pflege der Haut, die unter dem Schweiß und den Bakterien durchaus leidet. Anders gesagt: Die Haut braucht nach dem Sport eine besondere Pflege. 

Im folgenden Blogbeitrag erklärt Dir unser Ärzteteam, was Deine Haut nach dem Sport braucht und wie Du sie richtig pflegst. 

Was braucht Deine Haut nach dem Sport?

Nach dem Sport ist Deine Haut meist verschwitzt und kann verstopfte Poren haben. Schweiß und Schmutz müssen entfernt werden, um Hautprobleme zu vermeiden. Deine Haut braucht Reinigung, Feuchtigkeit und Schutz. Besonders wichtig ist, dass Du die richtigen Produkte benutzt. 

Solltest Du direkt nach dem Sport duschen?

Ja, es ist wichtig, direkt nach dem Sport zu duschen. Schweiß, Bakterien und Schmutz sollten so schnell wie möglich entfernt werden. Das verhindert Hautirritationen und -infektionen. 

 Warm oder kalt duschen? 

  • Warm duschen: Warmes Wasser öffnet die Poren und erleichtert die Reinigung. Aber es sollte nicht zu heiß sein, sonst trocknet die Haut aus. 
  • Kalt duschen: Ein kalter Schauer am Ende der Dusche kann erfrischend sein und die Poren schließen. Es belebt auch den Kreislauf und hilft gegen Muskelkater. 

Wie solltest Du Dein Gesicht nach dem Sport reinigen?

  • Abschminken: Falls Du geschminkt bist, entferne zuerst Dein Make-up. Nutze dafür sanfte Reinigungsprodukte. 
  • Gesicht waschen: Wasche Dein Gesicht mit lauwarmem Wasser und einem milden Reiniger. Dieser sollte zu Deinem Hauttyp passen. Ein sanftes Gel oder Schaum ist oft ideal. 
  • Peeling (gelegentlich): Ein leichtes Peeling ein- bis zweimal die Woche hilft, abgestorbene Hautzellen zu entfernen. Aber übertreibe es nicht, sonst reizt Du Deine Haut nur. 
  • Feuchtigkeitspflege: Trage eine leichte Feuchtigkeitscreme auf. Sie beruhigt und schützt Deine Haut. 

Diese Produkte eignen sich besonders gut

Milder Reiniger

Ein guter Reiniger ist das A und O nach dem Sport. Wähle einen, der zu deinem Hauttyp passt. Für empfindliche Haut eignen sich Produkte ohne Duftstoffe und Alkohol. Fettige Haut profitiert von einem Reiniger mit Salicylsäure, der überschüssiges Öl entfernt und die Poren reinigt. 

Feuchtigkeitscreme

Feuchtigkeit ist der Schlüssel zu gesunder Haut. Nach dem Sport braucht Deine Haut besonders viel davon. Eine leichte, nicht fettende Creme ist ideal. Sie sollte schnell einziehen und die Haut nicht beschweren. Hyaluronsäure und Aloe Vera sind großartige Inhaltsstoffe, die Feuchtigkeit spenden und beruhigen. 

After-Sport-Duschgel

Ein spezielles Duschgel für nach dem Sport kann Wunder wirken. Diese Produkte sind oft erfrischend und enthalten Inhaltsstoffe, die die Haut beruhigen und revitalisieren. Achte darauf, dass das Duschgel keine aggressiven Chemikalien enthält, die Deine Haut austrocknen könnten. 

Beruhigendes Spray

Ein Thermalwasserspray ist ein tolles Extra für Deine Hautpflege nach dem Sport. Es kühlt und beruhigt die Haut sofort. Einfach nach der Reinigung aufsprühen und einwirken lassen. Diese Sprays sind auch perfekt für unterwegs, wenn Du keine Zeit hast, dein Gesicht gründlich zu waschen. 

Lotion für den Körper

Nach dem Duschen ist es wichtig, den ganzen Körper mit Feuchtigkeit zu versorgen. Eine gute Bodylotion hält die Haut geschmeidig und verhindert, dass sie austrocknet. Besonders nach dem Sport, wenn die Haut durch Schweiß und Duschen strapaziert ist, braucht sie diese Extra-Pflege. 

Warum ist Hautpflege nach dem Sport so wichtig?

Nach dem Sport ist deine Haut besonders anfällig für Reizungen. Schweiß und Schmutz können Poren verstopfen und zu Pickeln führen. Eine gute Pflege beugt Hautproblemen vor und sorgt dafür, dass Deine Haut gesund und strahlend bleibt. Außerdem fühlst Du dich nach der Reinigung und Pflege einfach wohler und frischer. 

Ähnliche Themen

Akne+(Acne+vulgaris)
Akne

Bei der Akne handelt es sich um eine der häufigsten Hauterkrankung der Welt, die vor allem junge Menschen in der Pubertät betrifft.

Weiterlesen »
Über den Autor
Dr. med. Frederic Pfeifer ist Facharzt für Dermatologie, einer der Gründer der digitalen Hautarzt-App DERMAFY und Spezialist für entzündliche Hauterkrankungen.
Über den Autor
Dr. med. Frederic Pfeifer
Dr. med. Frederic Pfeifer ist Facharzt für Dermatologie, einer der Gründer der digitalen Hautarzt-App DERMAFY und Spezialist für entzündliche Hauterkrankungen.
Suche
Suche nach Begriffen auf unserer Webseite und im Hautlexikon: