Dermafy_Logo_blau

Flachwarzen

Auch bekannt als: Flachwarzen, Flat warts, Intermediärwarzen, Juvenile Warzen, Plane juvenile Warzen, Plane Warzen, Warzen plane juvenile

ICD-Code: B07
Flachwarzen im Gesicht
In 24 Stunden zur Diagnose
Kompetente Online-Diagnose von approbierten Fachärzt:innen

Definition:

Was sind Flachwarzen?

Verrucae planae juveniles, besser bekannt als Flachwarzen, sind eine harmlose, aber hochansteckende Infektionskrankheit, ausgelöst durch humane Papillomviren (HPV). Typisch für die Erkrankung ist die Entstehung von flachen, hautfarbenen, multiplen Warzen. Sie befallen vor allem das Gesicht, Hände oder Arme. Flachwarzen verursachen keine Symptome und müssen nur in seltenen Fällen behandelt werden. Kinder und Jugendliche sind besonders häufig betroffen. Die Übertragung erfolgt von Mensch zu Mensch oder via Schmierinfektionen z. B. durch kontaminierte Oberflächen.

Im folgenden Artikel erklären Dir unsere Fachärzt:innen, welche typischen Symptome bei dieser Erkrankung auftauchen, welche Ursachen sie hat und welche Möglichkeiten der Behandlung es gibt.

Symptome:

Wie sehen Flachwarzen aus?

Typisch für Flachwarzen ist die Ausbildung, hautfarbener, flacher Warzen. Sie sind in der Regel nur ein bis zwei Millimeter groß und weisen eine rundliche Form auf. Die Oberfläche der Warzen ist stumpf und es zeigen sich feine Punkte. Sie können sowohl einzeln als auch zu einer großen Anzahl auftreten. Bevorzugt finden sie sich im Gesicht, auf den Armen, den Händen oder dem Nacken. Flachwarzen verursachen keine Symptome und sind vollkommen harmlos.

Du hast ein Hautproblem?

Wir behandeln Dich online!

Erhalte von unseren Hautärzt:innen online eine Diagnose, Therapieplan und Privatrezept.

Diagnose:

Wie erkennt man Flachwarzen?

Bei Verdacht auf eine Infektion mit Flachwarzen wird Dein behandelnder Arzt Dich gründlich körperlich untersuchen und Deine bisherige Krankengeschichte inklusive aktueller Symptome aufnehmen. In der Regel sind Flachwarzen durch eine einfache Blickdiagnose schnell zu diagnostizieren. Bestehen trotz dessen noch Zweifel oder Unklarheiten, kann eine Gewebeprobe von der Haut genommen werden, um anschließend im Labor mikroskopisch untersucht zu werden.

Beispielbilder:

So sehen Flachwarzen aus

Ursachen:

Wie entstehen Flachwarzen?

Der häufigste Auslöser von Flachwarzen ist eine Infektion mit sogenannten Humanen Papillomviren (HPV), insbesondere Viren vom Typ 3 und 10. Sie verursachen eine Infektion, indem sie von Mensch zu Mensch übertragen werden. Außerdem können Flachwarzen via Schmierinfektion, beispielsweise durch kontaminierte Oberflächen oder anderen Alltagsgegenständen übertragen werden. Zusätzlich können bestehende Hautschädigungen, wie Wunden, Ekzeme oder Abschürfungen das Eintreten der Erreger begünstigen. Eine besondere Voraussetzung, damit Flachwarzen überhaupt entstehen, ist ein zuvor geschwächtes Immunsystem, sodass es den Viren ermöglicht, sich in der Haut festzusetzen.

Rezept und Arztbrief mit DERMAFY

Der schnellste Weg zum Hautarzt:

Digital per App!

Du brauchst schnelle, kompetente Hilfe für Dein Haut-, Haar- oder Nagelproblem? Besuche jetzt unsere digitale Hautarztpraxis per App!

Über unsere App DERMAFY schickst Du unserem kompetenten Ärzteteam ein paar Bilder Deines Hautproblems. Die Diagnose und die auf Dich abgestimmte Therapieempfehlung inklusive Privatrezept erhältst Du innerhalb von 24 Stunden – meist sogar viel schneller.

Ansteckung:

Sind Flachwarzen ansteckend?

Ja, Flachwarzen gehören zu den hochansteckenden Viruswarzen. Sie werden normalerweise durch direkten Kontakt von Mensch zu Mensch oder als Schmierinfektion übertragen. Die Viren können sich unter anderem auf kontaminierten Oberflächen oder anderen Alltagsgegenständen befinden.

Komplikationen:

Sind Flachwarzen gefährlich?

Da es sich bei Flachwarzen zwar um eine hochansteckende, aber harmlose Erkrankung handelt, verläuft sie in der Regel komplikationslos und heilt ohne Narbenbildung aus. In vielen Fällen bilden sich die Flachwarzen selbständig innerhalb von Monaten oder Jahren spontan zurück. Dennoch kann die Erkrankung gerade bei Jugendlichen zu einem hohen psychischen Leidensdruck führen, da insbesondere, wenn das Gesicht befallen ist, Patienten sehr darunter leiden. Über unsere Hautarzt-App DERMAFY erhältst Du in nur wenigen Stunden eine fachärztliche Diagnose Deines Hautproblems.

Wir behandeln Dein Hautproblem in wenigen Stunden - komplett digital per App.

Du erhältst Deine Diagnose, Therapie und ein Privatrezept in Ø 3 Stunden – auch am Wochenende!

Dr. Frederic Pfeifer

Dermatologe

Dr. med. Frederic Pfeifer
Dermafy Gründer Dr. Frederic Pfeifer

Besuche unsere Online-Hautarztpraxis

Du brauchst schnelle, kompetente Hilfe für Dein Haut-, Haar- oder Nagelproblem? Besuche jetzt unsere digitale Hautarztpraxis per App!

Die Diagnose,die auf Dich abgestimmte Therapieempfehlung und das passende Privatrezept erhältst Du innerhalb von 24 Stunden – meist sogar viel schneller. 

Therapie:

Was kann man gegen Flachwarzen tun?

Im Allgemeinen müssen Flachwarzen nur in wenigen Fällen behandelt werden. Nicht selten kommt es zu einer spontanen Heilung, das heißt, die Flachwarzen bilden sich selbständig innerhalb von Monaten oder Jahren zurück. Flachwarzen heilen in der Regel ohne Narbenbildung aus. Wird allerdings trotzdem eine Behandlung gewünscht, erfolgt diese oft aus ästhetischen Gründen. Hier eignen sich verschiedene Behandlungsmethoden. Gute Ergebnisse lassen sich z. B. mit einer Vitamin A-säurehaltiger Salbe erzielen, die 1–2 Mal täglich auf die Warze aufgetragen wird, um sie nach und nach zu entfernen. Außerdem möglich sind weitaus invasivere Verfahren zur Entfernung der Flachwarzen, wie z. B. das operative Entfernen mithilfe eines scharfen Löffels (Ausschaben der Warze), der Kryotherapie (Vereisen) oder mit einer Laserbehandlung. Zu beachten gilt allerdings, dass Flachwarzen eine hohe Rückfallquote haben, das heißt, nach erfolgreicher Entfernung bilden sie sich in vielen Fällen erneut.

Wirkstoffe:

Was hilft gegen Flachwarzen?

Ähnliche Hautkrankheiten

Über den Autor
Dr. med. Marta Berger ist Fachärztin für Dermatologie und spezialisiert auf die Bereiche Telemedizin, ästhetische Dermatologie, Dermatochirurgie und Lasertherapie.
Quellangaben

Altmeyer, P.: Verrucae planae juveniles (23.04.2021) | Abgerufen am 19.06.2023 auf www.altmeyers.org

Wir behandeln Dein Hautproblem in wenigen Stunden - komplett digital per App.

Du erhältst Deine Diagnose, Therapie und ein Privatrezept in Ø 3 Stunden!

dermafy-team-frederic-pfeifer-04
Dr. Frederic Pfeifer
Dermatologe
Dermafy Gründer Dr. Frederic Pfeifer
Ähnliche Hautkrankheiten
Handekzem
Handekzem

Typische Symptome für das Handekzem sind starke Trockenheit, Schuppung, Schwellung, Rötung, Bläschenbildung, Nässen und Rissbildung.

Weiterlesen »
Affenpocken am Arm
Affenpocken

Affenpocken zeigen sich durch die typischen gefüllten Pockenexanthem im Gesicht, an den Handflächen und Fußsohlen.

Weiterlesen »
Sonnenbrand
Sonnenbrand

Sonnenbrand ist eine Verbrennung der Haut, die durch übermäßige Sonneneinstrahlung verursacht wird. Typisch sind Rötungen und Schmerzen.

Weiterlesen »
Über den Autor
Dr. med. Marta Berger ist Fachärztin für Dermatologie und spezialisiert auf die Bereiche Telemedizin, ästhetische Dermatologie, Dermatochirurgie und Lasertherapie.
Quellangaben
Über den Autor
Dr. med. Marta Berger
Dr. med. Marta Berger ist Fachärztin für Dermatologie und spezialisiert auf die Bereiche Telemedizin, ästhetische Dermatologie, Dermatochirurgie und Lasertherapie.
Suche
Suche nach Begriffen auf unserer Webseite und im Hautlexikon: